Hinweis: Ihr Browser unterstützt nicht alle grundlegenden Web-Standards, und deshalb sehen Sie diesen Hinweis und das Layout nur in Auszügen. Bitte verwenden Sie einen aktuelleren Browser.

Keine Anzeige
LogoSeit 1996: Aktuell und unabhängig!

[ Inhalt ]Ausgabe #9 vom ..
Rubrik Neu erschienen

Teodross Avery "My Generation"

Jazz
(CD)

Pulsierenden bis swingenden Neo-Bop par excellence kredenzt uns der Saxophonist Teodross Avery auf seinem Debüt. (Die Querstriche mit denen er die "o"s seines Namens aus irgendwelchen Gründen ziert, kriege ich nicht hin; ich befürchte fast, er verwendet sie deswegen!) Das Ganze kommt erfrischend daher, weil er keine Scheu hat, traditionellen Be-Bop zuweilen mit Rap- und Reggae-Elementen anzureichern; desweiteren kann man auf "My Generation" sogar jazzige Neu-Interpretationen einer Nick Cave- (!) und einer Janet Jackson-Komposition hören. "Very Soulful" sind auch seine Balladen. Nur John Scofields Gitarren-Gefradder (Gottseidank nur auf drei Stücken!) will mir in diesem Kontext partout nicht gefallen; diese Scharte wetzt aber der andere Guitar-Guest Mark Whitfield mehr als spielend aus. [bs]


Permalink: http://schallplattenmann.de/a100071


(cc) 1996-2016 Einige Rechte vorbehalten. Dieses Werk ist unter einem Creative Commons Namensnennung-NichtKommerziell-KeineBearbeitung Lizenzvertrag lizenziert. Um die Lizenz anzusehen, gehen Sie bitte zu http://creativecommons.org/licenses/by-nc-nd/3.0/de/.

http://schallplattenmann.de/artikel.html
Sprung zum Beginn der Seite

Suche im Archiv

Suche bei Amazon.de